Im Laufe des Audio Engineer Kurses bzw. Advanced Audio Engineer Kurses absolvierst Du insgesamt 29 praktische Übungen. Um diese Übungen zu Hause durchführen zu können, benötigst Du im Wesentlichen ein Mikrofon, ein Audiointerface und etwas Software. Hier findest Du alle Details zu den technischen Voraussetzungen.

praktische uebungZielsetzung und Abgrenzung

Im Rahmen der praktischen Übungen müssen verschiedenste Aufgabenstellungen gelöst werden. Meist gilt es, Audiodateien am Computer zu bearbeiten. Derartige Übungen können problemlos zu Hause gemacht werden. Bei einigen wenigen Übungen wirst Du aber auch losziehen, um Instrumentalaufnahmen zu machen. Hierbei sollte klar sein, dass es oft nicht möglich ist, im Proberaum einer Band oder im Übungsraum eines Musikers so hochwertige Aufnahmen zu machen, wie dies in einem Tonstudio möglich wäre. Die akustische Situation wird hier eher mit jener bei einem Konzert in einem Club vergleichbar sein. Es geht bei diesen Übungen aber auch nicht darum, die perfekte Aufnahme hinzubekommen. Vielmehr geht es darum, selbstorganisiert zu arbeiten, erste eigene Aufnahmen zu machen und zu experimentieren. Später, in der Präsenzphase oder bei einem Praktikum, wirst Du die Möglichkeit haben, in einem professionellen Umfeld aufzunehmen.

Es muss auch gesagt werden, dass aufgrund der Raumakustik das Mischen und Mastern von Songs zu Hause üblicherweise nicht auf dem Niveau betrieben werden kann wie in einem Tonstudio. Du kannst es zu Hause aber durchaus bis zu einem bestimmten Niveau erlernen. Die Tipps unserer Betreuer werden Dir dabei helfen. Wir erleichtern damit aber lediglich den Einstieg! Ein wirklich guter Mixing- oder Mastering-Engineer wirst Du durch jahrelange Praxis. Eine Ausbildung kann hier nur einen ersten Grundstein legen.

Wer betreut die praktischen Übungen?

Für die Betreuung einiger Übungen konnten wir höchst renommierte Größen aus der Musikindustrie gewinnen:

map330Die Betreuung der Übung "Mixing 1" übernimmt Gregor Ugovsek (aka Greg Usek) von map.
Der Österreicher ist ein international gefragter Musikproduzent, auf dessen Referenzliste Namen wie Kylie Minogue, Tina Turner, Louie Austen oder Enrique Iglesias stehen. Gregor betreut die Übung ehrenamtlich!

sunshine-mastering330Die Übung "Mixing 2" wird von Sunshine Mastering übernommen. Was die Bereiche Mixing, Mastering und Postproduction angeht, ist Sunshine Mastering eine der Top-Adressen in Österreich. Zu ihren Kunden zählen Künstler wie Reinhard Fendrich, Julian Le Play, Count Basic, Nadine Beiler oder die Trackshittaz.

mastering-online330Und die "Mastering-Übung" wird von Stefan Noltemeyer von mastering-online.com übernommen. Stefan ist einer der großen Mastering-Engineers in Deutschland. Er kann auf einen Erfahrungsschatz von ca. 30.000 gemasterten Titeln zurückgreifen. Zu seinen Kunden zählen Major Lables wie Sony und Universal genauso wie Aggro Berlin und diverse unabhängige Künstler.

Alle anderen praktischen Übungen werden von sonic-vision.TV-Gründer Roland Thurner persönlich oder je nach Auslastung auch von anderen freien Tontechnikern mit mehrjähriger Berufserfahrung betreut. 

Wie werden die Übungen betreut?

Du gibst die Übung per E-Mail (ggf. mit Download-Link) ab. Der Übungsbetreuer gibt Dir daraufhin per E-Mail Feedback und eine Note von 1 bis 5. Wird die Übung mit der Note 3, 4 oder 5 bewertet, so kannst Du die Übung überarbeiten und erneut abgeben. Insgesamt darf eine Übung maximal 3-mal abgegeben werden, und es gilt in jedem Fall die zuletzt vergebene Note.

Wo kann ich das Ausgangsmaterial und die Anleitungen für die Übungen downloaden?

Wenn Du die entsprechenden Rechte über unseren Shop erworben hast, kannst Du nachfolgend die Download-Links sehen. Klicke den Link einfach mit der rechten Maustaste an und wähle "Verknüpfte Datei speichern unter..."!

Bitte logge dich ein!

 

youtube